Hanf, Hanffaser, Hanffaser Bettdecke, Naturfaser, Naturfaser Bettdecke, kühlendes Kopfkissen, leichte Sommerdecke, Regina Kail-Urban | GOLDECK Austria

Die Hanffaser – eine Jahrtausende alte Naturfaser – neu entdeckt

Hanffaser, Naturfaser, Hanf, Hanf Produkt

Hanf – eine der ältesten und auch vielfältigsten Kulturpflanzen unserer Zeit. Bereits vor tausenden Jahren war Hanf ein wichtiger Lieferant für Fasern, Nahrungsmittel und Medizin. Als bedeutender Rohstofflieferant ist er aus den Hochkulturen nicht wegzudenken.

Die Anwendungsmöglichkeiten reichten von der Herstellung von Textilien wie Uniformen, Seemannsbekleidung, Segeltüchern, bis hin zu Farben, Lebensmitteln, Papier, Baumaterialien, Seilen, Heilmitteln, Schmier- und Lampenöl.

Durch die Einfuhr günstigerer Naturfasern wie Jute, Sisal und Baumwolle kam es in den 1930er Jahren zum Niedergang des Nutzhanfanbaus. Einen weiteren Beitrag leistete die Entwicklung der Baumwollmaschine, so wie die Erfindung des chemischen Aufschlusses von Holz zur Gewinnung von Zellstoff zur Papierherstellung.

 

Eigenschaften

Nutzhanffasern sind etwa 3 x so strapazierfähig wie Baumwolle, ungewöhnlich elastisch, reißfest und auf Grund der glatten Faseroberfläche angenehm auf der Haut. Als Textilfaser ist Hanf anderen Fasern vor allem im Bereich Feuchtigkeitstransport & Feuchtigkeitsmanagement überlegen.

 

Die Hanffaser verfügt über eine ausgezeichnete Tragephysiologie. Die Hanffaser ist hydrophil, das bedeutet sie nimmt Feuchtigkeit schnell auf, gibt sie aber langsam ab. Daher ist sie eher kühlend.“

Dipl.Ing. (FH) Kai Nebel, Fakultät Textil und Design, Hochschule Reutlingen. Koordination Forschung.

Hanffaser, Naturfaser, Hanf

Alle Vorteile auf einem Blick

  • hohe Feuchtigkeitsaufnahme und -abgabe
  • hohe Atmungsaktivität
  • leicht kühlend
  • hemmt Bakterienwachstum
  • natürliche Alternative für Allergiker
  • sehr strapazierfähig und reißfest

Hanf & Umwelt

Mit dem wachsenden Umweltbewusstsein nimmt auch die Hanfpflanze wieder an Bedeutung zu. Die Hanfpflanze wächst mit wenig Aufwand nahezu überall, ist vollständig nutzbar und braucht keine Pestizide und kaum Dünger. Hanffasern zeigen eine sehr gute Widerstandsfähigkeit gegen Verschleiß, sodass die Fasern oft recycelt werden können.

Hanf ist nicht gleich Hanf | Nutzhanf vs. medizinischem Hanf

Cannabis sativa, auch bekannt als Nutzhanf, Industriehanf oder Faserhanf ist nicht zu vergleichen mit dem medizinischen Hanf. Nutzhanf besitzt so gut wie keine Bewusstseinsbeinflussende Wirkstoffe (THC < 0,2 %), welche grundsätzlich nur in den Blüten vorhanden sind. Im Fall des Nutzhanfs werden lediglich die Blätter und Samen, bzw. zur Faserherstellung die Stängel/Halme verwertet.

Cannabis sativa, Nutzhanf, Industriehanf, Faserhanf

Wussen Sie, dass

  • Im Römischen Reich wegen Hanf Kriege geführt wurden ?
  • Kolumbus den Hanf nach Amerika brachte ?
  • Die Amerikanische Unabhängigkeitserklärung auf Hanfpapier geschrieben ist ?
  • Steuern bis in 19. Jahrhundert mit Hanfsamen gezahlt werden konnten ?
  • Gutenberg 1944 seine erste Bibel auf Hanfpapier druckte ?
  • Levi Strauss seine erste Jeans auf Grund der guten Haltbarkeit aus Hanffasern herstellte?
  • Henry Ford 1941 ein „Hanf-Mobil“ baute das mit Hanf angetrieben wurde ?

 

Hier geht’s zu unserem Hanf Bettwaren Sortiment: