Silber, Silber Polyamid, Polyamidfäden, antibakteriell

Silber-Polyamidfäden für hygienisch gesunden Schlaf

Silber in der Bettwäsche? Trägt man Silber eigentlich nicht nur als Schmuck? Nein! Silber kann viel mehr als gedacht und hilft besonders Hausstaubmilben-Allergikern beim Durchatmen! Starten wir einmal von vorne.

Silber und seine Geschichte

Seit vielen Jahrhunderten ist die antibakterielle und keimtötende Wirkung von Silber bzw. Silberionen bekannt. Es wird vor allem im medizinischen und kosmetischen Bereich, wie auch in der Textilindustrie eingesetzt. So unterschiedlich die Einsatzmöglichkeiten – so unterschiedlich auch die Form in welcher es eingesetzt wird.

Während die Nanotechnologie in vielen Teilen der Textilindustrie seinen Einzug hält, und unterschiedliche Stoffe mit Silber „ausgerüstet“ werden, so finden sich nur wenige Hersteller die  stattdessen Silber in Form von galvanisierten Silber-Polyamidfäden in Textilien einweben.

Die Wirkungsweise von Silber

Auf der Oberfläche von Silber entstehen Silberionen, die gleich auf dreifache Weise zerstörerisch auf die Zellstruktur von Bakterien und Keimen wirken: Sie zerstören ihre Zellmembran, verhindern die Replikation der DNA und inaktivieren zelluläre Enzyme.
Zusammengefasst tötet Silber Bakterien und Keime ab und verhindert auch deren Vermehrung.

Silber-Polyamidfäden in Textilien

In vielen Textilien die direkt in Kontakt mit der Haut kommen – Socken, Unterwäsche und Sport T-shirts, z.B., wird Silber auf Grund seiner keimtötenden und antibakteriellen Wirkung eingesetzt. Warum? Schweiß als solches ist geruchlos. Erst die auf der Haut ansässigen Bakterien sind für die Entstehung der schlechten Gerüche verantwortlich. Also: keine Bakterien = kein übler Geruch.

Silber, Silber Polyamid, Polyamidfäden, antibakteriell

Silber in Bettwaren?Allergiker können wieder Durchatmen!

Bei Bettwaren findet Silber eine andere Anwendung. Bettdecken als solches haben, auf Grund dessen, dass sie mit Bettwäsche bezogen sind keinen direkten Kontakt mit der Haut. Jedoch geben wir während des Schlafens nicht nur Feuchtigkeit ab, sondern auch winzige Hautschuppen, die sich dann in Bettwäsche und Bettdecke einnisten – die Nahrungsgrundlage für Hausstaubmilben.
Silber verhindern auf Grund Ihrer keimtötenden Wirkung nicht nur das Entstehen von unangenehmen Gerüchen, sondern vor allem das Einnisten von unerwünschten Untermietern. Eine Wohltat für alle – vor allem für Allergiker!

Silber-Polyamidfäden – Hohe Wirksamkeit. Langlebig. Unbedenklich!

In den SELECT SILVER Bettwaren von GOLDECK Austria sind feinste Silber-Polyamidfäden eingearbeitet. Diese besitzen eine hohe Stabilität und werden auch nach über 150 normalen Waschgängen nicht ausgespült, noch verlieren sie ihre Wirksamkeit.

Wir sorgen uns für Ihren hygienisch gesunden Schlafkomfort. Atmen Sie wieder unbeschwert durch!

Silber, Silber Polyamid, Polyamidfäden, Hausstaubmilbe, für Allergiker geeignet